Willkommen auf den Seiten des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg 1871

                              

________________________________________________________________

Generation21 - Imkern mit Zukunft - "Bei uns erleben Sie Bienen"

Gründung des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg

Als im Jahre 1869 von der Regierung der Oberpfalz an die damaligen Bezirksämter die Aufforderung erging, Bienenzuchtvereine zu gründen, wurde dies auch in Sulzbach aufgenommen und im Juli 1870 ein solcher Verein ins Leben gerufen. Die Gründer des neuen Bienenzuchtvereins waren der königliche Oberregierungsrat Greßmann, Apotheker Schießl, Privatier Locher und neun weitere Gründungsmitglieder.  

"Aus den Berichten geht hervor, dass die zwölf Gründungsmitglieder guten Mutes waren und als ihr erstes Hauptziel die Verbreitung der Dzierzon`schen Methoden ( bewegliche Waben ) anstrebten, anstelle der bis dahin üblichen Korbimkerei". 

Weitere Informationen in der Rubrik "Chronik"

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Imkern auf Probe immer ein Abenteuer

Honig aus der Region - natürlich - gut - gesund

Honig aus der Region erhalten Sie bei den Imkern vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg

Sie suchen einen Imker aus Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung. Einfach unter Imkersuche Name oder Postleitzahl eingeben und schon sind Sie bei einem Imker in Ihrer Nähe.

Vereinsinformationen

Der Schulungskatalog 2018

Die Sulzbach-Rosenberger Imker gehen bayernweit einen neuen Weg in der Imker-Ausbildung. Mit dem Schulungskatalog 2018 wollen wir auch zukünftig bei der Bildungsplanung in der Imkerei unterstützen. Ab sofort kann der Schulungskatalog 2018 heruntergeladen werden.

Der Schulungskatalog 2018 PDF Datei

Das Varroa-Wetter jetzt mit Postleitzahl

Ab sofort können Sie beim Abrufen des Varroa-Wetters, einfach die Postleitzahl Ihres Bienenstandortes eingeben und schon sehen Sie die aktuellen Behandlungshinweise.

Varroa-Wetter mit Postleitzahl 

oder informieren Sie sich auch auf der Seite des Gesundheitswarts

Der Jahres- und Schulungsplan 2018

Ab sofort kann der Jahres- und Schulungsplan 2018 heruntergeladen werden. Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg hat sich wieder bemüht ein abwechslungsreiches und interessantes Schulungsprogramm anzubieten.

Jahresplanung 2018 PDF Datei

 

________________________________________________________________

Online Umfrage zu Winterverlusten

Das Bieneninstitut Mayen fragt wieder bei den Imkern nach

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Nach den ersten schönen Flugtagen wollen wir wieder unsere jährliche Erhebung zur Überwinterung der Bienenvölker starten.Sollten Sie bereits einen Überblick über das Geschehen an Ihrem Stand/an Ihren Bienenständen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie wieder unsere anonyme bundesweite Erhebung beantworten würden.Damit können wir dann das Ausmaß der Verluste abschätzen, regionale Unterschiede herausarbeiten und mögliche Ursachen eingrenzen.

Zur Online Umfrage

Der zweite Probeimkertag am Lehrbienenstand

Am Programm stand Völker ausgleichen und Honigraumvorbereitung

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Am zweiten Schulungswochenende am Lehrbienenstand Sulzbach-Rosenberg stand das Ausgleichen der Völker an. Lesen Sie den Bericht und sehen Sie die Bilder unter: Imkern auf Probe 2018 

Wildbienen wohnen bei Lüdecke

Firma eröffnet Insektenhotel: Rund 3000 Tiere bekommen eine neue Heimat

Bild: Lüdecke - Beim Einsetzen der Nistkästen helfen Lüdecke-Chef Klaus Herdegen Ausbilder Sebastian Lotter, Azubi Nico Weisser, Martin Reinhardt (Sozialamt Amberg), Catherine Dill und Paul Heinritz (Freiwilligenagentur Amberg) sowie Alexander Hirschmann-Titz vom Bayerischen Imkerverband (von links)

Als Alexander Hirschmann-Titz vom Bayerischen Imkerverband mit dem Insektenprojekt auf die Firma Lüdecke zukam, zeigte sich der geschäftsführende Gesellschafter Klaus Herdegen sofort aufgeschlossen. In extra dafür ausgeformten Betonblöcken, die als Abgrenzung der Betriebsauffahrt dienen, sind nun rund zehn Nistkästen für Wildbienen eingerichtet, die hier direkt neben dem Firmenteich eine neue Heimat finden sollen. Lesen Sie den Bericht unter: Verein 2018

Beesharing mit den Stadtwerken Amberg

Eine Zusammenarbeit mit dem Bienenzuchtverein Amberg

Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg und der Bienenzuchtverein Amberg starten gemeinsam das Beesharing-Projekt mit den Stadtwerken Amberg. Dazu trafen sich Prof. Dr. Stephan Prechtl, Pressesprecherin Karoline Gajeck-Scheuck, der Vorsitzende Florian Winkler aus Amberg, der Vorsitzende Helmut Heuberger aus Sulzbach-Rosenberg, Michael Schanderl und Bienenfachwart Alexander Hirschmann-Titz zu einem ersten Gespräch. Nachdem verschiedene Details über das Projekt festgelegt wurden, schauten sich die Imker noch den Stellplatz an der in der Nähe der Hauptverwaltung liegt.    

Das Bienenjahr 2018

Die Monatsbetrachtung im April

Bild der Woche

Quelle: Beekeeping Photography

Imkerliche Rundschau

Bienen in der Kulturlandschaft

Wir starten im neuen Jahr wieder mit einer neuen Serie über "Bienen in der Kulturlandschaft - Wild- und Honigbienen in ihrem Lebensraum."

Unsere Bienen leisten durch ihre Aktivität einen großen Beitrag zur Biodoversität. Eine artenreiche Bienenfauna zeugt von einer hohen ökologischen Vielfalt und verdeutlicht die Notwendigkeit, eine vielfältige, strukturreiche Kulturlandschaft zu erhalten und zu entwickeln. 

Bienen - kleine Helfer der Bestäubung

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Einige Pflanzenarten reproduzieren sich durch  Windbestäubung oder Selbstbefruchtung. Zwei Drittel aller Blütenpflanzen gemäßigten Breiten und 87 von den weltweit 109 wichtigsten Kulturpflanzen sind jedoch von tierischen Bestäubern abhängig. Diese transportieren den Blütenpollen zwischen den männlichen und weiblichen Pflanzenteilen und ermöglichen somit Befruchtung und Fortpflanzung.

Bei der Blütenbestäubung durch Insekten spielen Honig- und Wildbienen die wichtigste Rolle. Mehrere Zehntausend Arbeiterinnen eines Honigbienenvolkes sammeln von Frühjahr bis Herbst Nektar und Pollen auf eine sehr breiten Blütensprektrum. Ihr Aktionsradius beträgt über 10 Kilometer. Auch Wildbienen sind je nach Region, Wetter und Blütenbau wichtige Bestäuber. So fliegen einige Hummelarten und Arten der Sand- oder Mauerbienen sehr früh im Jahr, auch bei kühler Witterung, wenn die Honigarbeiterinnen nicht aktiv sind. Bei Schlechtwetterperioden sind sie daher für die Bestäubung von Obst unverzichtbar. Eine besondere Bestäubungsform ist das sogenannte Vibrationssammeln, "buzzing" genannt. Insbesondere Hummeln beherrschen diese Technik. Sie schütteln duch die Vibration der Flugmuskulatur den Pollen aus den Staubbeuteln bestimmter Pflanzenarten.

Eine artenreiche Bienenfauna ist somit die wichtigste Voraussetzung für eine sichere Bestäubung unserer Blüten- und Kulturpflanzen.

Informationen vom Kreisverband

Imkern auf Probe 2018 bei den Ortsvereinen

Sie haben Interesse an Bienen und suchen einen Verein? Der Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg bietet das Projekt "Imkern auf Probe 2018" bei allen Ortsvereinen innerhalb des Kreisverbandes auch nächstes Jahr wieder an. Wenn Sie in Högen, Auerbach, Neukirchen, Königstein, Illschwang, Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung wohnen, melden Sie sich einfach bei den jeweiligen Ortsvorsitzenden oder Projektleitern für das Probeimkern. Sie können aber auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen unter: Kontakt 

Imkerverein Illschwang-Birgland

Imkerverein Jura-Högen

Imkerverein Neukirchen-Holnstein

Imkerverein Auerbach

Imkerverein Königstein

Schule und Bienen

Das Schulprojekt "be(e) cool"

Alle Information, kompakt und informativ für Lehrkräfte und Schüler zum Thema " Schule und Bienen".

"be(e) cool" ist ein Schulprojekt des Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg. 

 

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Unser Lehrbienenstand im Bürgerpark speziell für Schulen. Betreut wir der Stand vom Imker-Kreisvorsitzenden Andreas Royer.

HOBOS bee careful - Lernen, das Spaß macht

HOBOS promotion clip for EXPO 2015 German Edition Long Version

HOBOS bietet keinen herkömmlichen Schulstoff an. Die Lehr- und Lerneinheiten von HOBOS gehen über den Stoff, der gewöhnlich an Schulen vermittelt wird, hinaus.

Alle Informationen über HOBOS unter: Schule und Bienen 

Der Clip zur EXPO

Trachtpflanzen im Unterricht

Mehr als 100 Beschreibungen und dazu Arbeitsblätter

Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg bietet für die Schulen bayernweit ein einmaliges Angebot. Mit mehr als 100 Beschreibungen von Trachtpflanzen incl. Arbeitsblätter ( Aufgaben und Lösungen ) für den Unterricht, können die Schüler viele heimische Pflanzen, sowie wichtige Pollen- und Nektarspender für die Bienen kennenlernen.   

Arbeitsblätter für den Unterricht: Trachtpflanzen